Joh. Vogler GmbH

Moiren griechische Schicksalsgöttinen bronziert/coloriert by Veronese Figur 19 cm


Artikelnummer 8580

5% SKONTO BEI VORKASSE

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Moiren sind in der griechischen Mythologie eine Gruppe von 3 Schicksalsgöttinnen und symbolisieren das unabwendbare Geschick. Klotho. die die Spindel hält und den Lebensfaden spinnt. Lachesis bemisst den Lebensfaden und damit die Lebenszeit. Und als letztes gibt es noch Atropos, die Unabwendbare und Unerbittliche. Diese durchtrennt mit einer Schere den Lebensfaden und wählt damit auch die Art und Weise des Todes. Die Moiren sind die Kinder der Göttin der Nacht Nyx. Die Schicksalsfrauen kann man auch als Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sehen. Die Jungfrau spinnt den Schicksalsfaden, das Leben beginnt. Die Mutter misst den Faden und die Greisin durchtrennt dann den Lebensfaden. Eine klassische Darstellung der Schicksalsgöttinnen Moiren, denen kein Mensch oder Gott entrinnen kann.

  • Moiren: Clotho, Atropos, Lachesis
  • Griechische Schicksalsgöttinen
  • von Hand bronziert und coloriert
  • Größe: L/B/H ca. 18x8x19cm
  • Veronese
  • Griechische Mythologie
  • Moiren: Clotho, Atropos, Lachesis
  • Griechische Schicksalsgöttinen
  • von Hand bronziert und coloriert
  • Größe: L/B/H ca. 18x8x19cm
  • Veronese
  • Griechische Mythologie
tab placehold


Kunden kauften auch